Das Separations-Multitalent SPLITTER zur Anwendung Haus- und Gewerbemüll

Für unseren leistungsfähigen, flexiblen SPLITTER ist Hausmüll mehr Rohstoff als nur Abfall. Seine optimale Auflockerung und Dosierung ermöglicht das Separieren unterschiedlicher Materialien. So vorbereitet, können Wertstoffe wieder dem Recyclingprozess zugeführt werden. Unsere Kunden profitieren von einer flexiblen Reaktion auf aktuelle Marktbedürfnisse und von reduzierten Betriebskosten. Das macht unseren SPLITTER zum absoluten Multitalent für den Separationsbereich.

Klicken Sie auf das Bild, um die Bildergalerie zu starten:

Haus- und Gewerbemüll
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken

Die Akteure

  • Entsorgungsunternehmen
  • Mechanische Aufbereitungsanlagen (MA)
  • Mechanisch-biologische Abfallbehandlungsanlagen (MBA)
  • Gewerbemüllaufbereitungsanlagen
  • Kommunen
  • Entsorger und Hersteller von Ersatzbrennstoffen (EBS)
  • Zementindustrie

Die Herausforderungen

  • Durch die Entwicklungen am Markt und die Gesetzeslage wird das stoffliche Recycling immer wichtiger
  • Stark störstoffbehaftetes Material neigt zu Wicklern und Verstopfungen des Siebsystems
  • Steigender Bedarf an heizwertreichen Fraktionen (EBS)
  • Konstante Siebleistung / Qualität

SPLITTER Anwendung Haus- und Gewerbemüll

Praxiseinsatz Haus- und Gewerbemüll

Separiert werden vorzerkleinerter Haus- und Gewerbeabfall. Ziel ist ein EBS mit mittelkalorischem Brennwert.

Aufgabematerial: Vorzerkleinerter Haus- und Gewerbemüll

Zielmaterial: EBS Mittelkalorik mit einer Absiebung <100mm Körnung

Der SPLITTER als Lösung

  • Separieren des energiereichen Materials bei der Vorabsiebung für den Folgeprozess
  • Problemlose Verarbeitung des störstoffbehafteten Inputmaterials
  • Sieben vor dem Zerkleinern – Verminderung von Verschleiß- und Energiekosten am Zerkleinerer
  • Hohe Prozesssicherheit
  • Austausch von unwirtschaftlicheren Bestandstechniken
  • Über die gute Vorbehandlung werden Wertstoffe (z.B. Metalle) zurückgewonnen und die nicht wertstoffhaltigen Bestandteile des Materials können z.B. zu EBS verarbeitet werden

Die Vorteile des SPLITTERs

  • Verschleißfest und verstopfungsfrei
  • Auch für unzerkleinertes Material sehr gut geeignet
  • Optimale Auflockerung und Dosierung für Folgeprozesse
  • Sieblücken setzen sich nicht zu: gleichbleibende Siebqualität

Praxisbeispiel

Separation der Organik

  • Separation des organischen Anteils aus der Hausmüllfraktion
  • Feinanteil kann für die Biogaserzeugung aufbereitet werden
  • Separation des Überkorns für die EBS-Aufbereitung
  • Sichere und konstante Durchsatzleistung bis zu 50 t/h

Konkrete weitere Beispiele für den Einsatz finden Sie hier:

Der SPLITTER F2

Der kettenmobile SPLITTER F2 ist ein wahrer Allesfresser und trennt mithilfe des patentierten Siebsystems schwer siebfähige Materialien (z.B. Haus- und Gewerbemüll, Sperrmüll, Biomüll, Deponierückbau) verstopfungs- und wickelfrei in zwei Fraktionen.

Mehr zum SPLITTER F2

Der SPLITTER UNIT

Der stationäre SPLITTER UNIT ist mit seinem kompakten Siebdeck besonders geeignet als erster Schritt in einer Prozesskette zur Verarbeitung fester Abfälle wie Gewerbe- und Hausmüll, Metallschrotte, Schlacke, Altholz uvm.

Mehr zum SPLITTER UNIT

Der SPLITTER F3

Der kettenmobile SPLITTER F3 ist in der F-Baureihe die Weiterentwicklung der bewährten F2 und zeichnet sich mit seinem zweiten Siebdeck vor allem in der Verarbeitung von festem Material mit einer Dichte bis zu 0,8 t/m³ (Gewerbemüll, Sperrmüll) aus.

Mehr zum SPLITTER F3

Ansprechpartner

SPLITTER Team

Telefon: +49 66 41/96 54-444

Telefax: +49 66 41/96 54-112

E-Mail: splitter(at)albg.eu