Das Separations-Multitalent SPLITTER zur Anwendung Schlacke

Aschen und Schlacken aus Verbrennungsanlagen und Ersatzbrennstoffkraftwerken sind nicht nur Abfälle, sondern bergen oft auch ein großes Rohstoffpotenzial. Der SPLITTER trägt bei der Aufbereitung der Schlacke dazu bei, dass neben Eisen und NE-Metallen auch „saubere” Asche, d.h. ohne unverbrannte Materialreste, zu separieren. Diese kann im Anschluss zum Beispiel im Wegebau eingesetzt.

Klicken Sie auf das Bild, um die Bildergalerie zu starten:

Schlacke

Aufgabenstellung

  • Am Anfang der Prozesskette

    • Einsatz für die Separation grober Störstoffe zur Verarbeitung mit herkömmlicher Maschinentechnik

  • Am Ende der Prozesskette

    • Separation der NE- und Aluminiumanteile und des unverbrannten Materials aus dem Materialstrom zur anschließenden Weiterverarbeitung
    • Das störstofffreie Feinkorn kann z.B. im Wegebau wiederverwendet werden

Die SPLITTER-Vorteile

  • Robust und unempfindlich gegenüber Störstoffen
  • Reduktion des Deponievolumens
  • Herstellung von deponierbaren Materialien
  • Leistungsstarke und sichere Technik
  • Temperatur- und Feuchtigkeitsunempfindlich
  • "Frisch-Schlacken" sind verarbeitbar

SPLITTER Anwendung Schlacke

Praxiseinsatz MVA Schlacke

Vorseparation einer frisch- oder auch abgelagerten MVA-Schlacke. Im ersten Siebprozeß sind die Störstoffe aus dem Materialstrom zu entziehen, um anschließend diese Stoffströme den nachfolgenden Anlagen für einen reibungslosen Prozess wieder zuzuführen. 

Aufgabematerial: Schlacke mit Störstoffen

Zielmaterial: Störstoffe 70 mm bis x / Unterkorn mit der Körnung 0 bis 70 mm

Der SPLITTER UNIT

Der stationäre SPLITTER UNIT ist mit seinem kompakten Siebdeck besonders geeignet als erster Schritt in einer Prozesskette zur Verarbeitung fester Abfälle wie Gewerbe- und Hausmüll, Metallschrotte, Schlacke, Altholz uvm.

Mehr zum SPLITTER UNIT

Der SPLITTER H2

Der mobile SPLITTER H2 erreicht eine größtmögliche Siebleistung auf kleinster Siebfläche. Dank robuster Bauweise kann er schweres Siebgut wie Baumischabfälle, Metallschrott und Schlacke effektiv verarbeiten.

Mehr zum SPLITTER H2

Ansprechpartner

SPLITTER Team

Telefon: +49 66 41/96 54-444

Telefax: +49 66 41/96 54-112

E-Mail: splitter(at)albg.eu