Fördertechnik, Förderbandsysteme und Förderbänder für Anlagentechnik

 

Was ist Fördertechnik?

Fördertechnik findet in vielen Branchen ihren Einsatz. Immer wenn Material durch technische Hilfsmittel in beliebige Richtungen und über begrenzte Entfernungen gefördert werden muss, kommt Fördertechnik ins Spiel. Kurz gesagt: Immer wenn es um Materialfluss geht, kommt der Fördertechnik eine bedeutende Rolle zu.

Fördertechnik, insbesondere Förderbänder von GÜNTHER sind anhand der Anforderungen für Anlagentechnik im Bereich Recycling entwickelt worden. Sie finden ihre Anwendung meist in Sortieranlagen oder in Verbindung mit Separationstechniken, ob stationär oder mobil.

Förderbänder für Anlagentechnik

Bei der Planung einer Anlage versucht man den Aufbau und die Logistik in der Anlage intelligent aufzubauen ohne, dass lange Transportwege erforderlich sind. Doch auch wenn die Anlage gut durchdacht konstruiert ist, muss das Material von einem zum nächsten Aggregat bzw. in Bunker oder auf Halden transportiert werden. Daher besteht eine Anlage meist zu ca. 25% aus Fördertechnik.



Komponenten des Förderbandes:

  • Fördergurt
  • Bandwange/Bandgerüst/Stahlbau/Chassis/Gehäuse
  • Drehzahlwächter
  • Reißleinen
  • Seitenführungsrollen
  • Innengurtabstreifer/Pflugabstreifer
  • Antriebs- und Umlenktrommel
  • Tragstation
  • Tragrollen
  • Antriebsmotor mit Lagerung
  • Untergurtrollen/ Rücklaufrollen
Günther Uni-Band - Fördertechnik

Funktionsweise Antriebsmotor

  • Das Band wird auf einer Seite an der Antriebsstation mit Antriebstrommel mithilfe eines Motors angetrieben.
  • Der Gurt läuft über die Tragrollen bzw. Führungsrollen. An der anderen Seite befindet sich die Umlenkstation mit Umlenktrommel.
  • Die letzte Rolle am Ende des Bandes nennt sich Umlenkrolle. Über sie wird das Band über die Untergurtrollen wieder zurückgeführt.
  • Der Antrieb des Förderbands ist in der Regel ziehender Anordnung. Ein schiebender Antrieb ist ebenfalls möglich, wenn es baulich Sinn macht und es sich um eher kurze Bänder handelt.
Förderband Antriebsmotor
Antriebsmotor
Förderband Antriebsmotor
Antriebsmotor
Antriebsmotor - Tragrollen
Tragrollen
Förderbänder - Umlenkstation mit Umlenktrommel
Umlenkstation mit Umlenktrommel
Förderbänder - Umlenkrolle
Umlenkrolle
Förderbänder - Untergurtrolle
Untergurtrolle

Funktionsweise und Profile der Fördergurte

Der Fördergurt wird je nach Anwendung bzw. zu verarbeitenden Material ab 20° Steigung mit einem geeigneten Profil versehen. Dieses verhindert, dass das Material durch die Schwerkraft wieder zurück nach unten rollt. Oft ist das Profil so beschaffen, dass es das zurückrollende Material nicht nur auffängt, sondern auch in die Mitte des Bandes führt, um ein Herunterfallen des Materials an den Seiten zu verhindern.

Die Profile werden in der Regel heiß vulkanisiert direkt in der Form mitgegossen. Dies ist bis zu 3-4 cm Profilhöhe möglich. Wird ein höheres Profil benötigt, kommt meist das T-Stollen Profil zum Einsatz. Hier werden die T-Stollen auf das Band geklebt oder geschraubt.

Förderband Profil
Förderband Profil
Förderband Profil
Förderband Profil
Förderband Profil
Förderband - T-Stollen Profil

 

Kriterien und Beispiel für Gurtqualität

  • Zugkraft
  • Aufbau des Gurtes
  • Beständigkeit gegen Chemie und Umwelteinflüsse

Förderbänder - Beispiel für Gurtqualität
  • Je nachdem, welches Material in einer Anlage verarbeitet werden soll, wird die benötigte Gurtqualität bestimmt.

  • Qualität sagt in diesem Sinne nichts über die Qualität des Herstellers oder der verarbeiteten Materialien aus, sondern über die Zugkraft, den Aufbau des Gurtes und die Beständigkeit gegen chemische Umwelteinflüsse.

  • Sollen Steine und Erden gefördert werden, wird eine hohe Zugkraft benötigt. Wohingegen bei Biomüll nicht auf die Zugkraft, sondern die Öl- und Fettbeständigkeit geachtet werden sollte.

Sie haben Fragen zu Förderbändern von GÜNTHER?            Jetzt Kontakt aufnehmen


Gurtbandförderer - Förderbandsysteme

 

Transportband als "flaches Band" oder "Flachband":

Flachbänder kommen bei der Vorbereitung zum Prozess beim Beschicken von Aggregaten wie Sternsiebe, SPLITTER, Schwingsiebe, Nahinfrarotsysteme, Magnetabscheider, Windsichter und anderen Separationsaggregaten zum Einsatz. Um das Material in z.B. Sieben zu verarbeiten sollte es gleichmäßig in einer Einzelkornschicht auf dem Band verteilt auf dem Sieb ankommen.

 

Föderband als "gemuldetes Band" oder "Muldenband":

Durch die Bauweise des Muldenbands sammelt sich das Material in der Mitte (Mulde) des Bandes. Dadurch besteht weniger Gefahr, dass Material in das Chassis gerät, Rollen blockiert werden oder dass das Band abgebremst wird. Ein Muldenband wird meist für lange Transportwege genommen, damit das Material sicher geführt wird und nicht herausfällt.


Förderbänder von GÜNTHER

Für einfache oder auch sehr anspruchsvolle Förderleistungen

GÜNTHER Förderbänder bestehen aus hochwertigen Komponenten. Die Antriebsmotoren sind ausreichend dimensioniert und bieten somit genügend Reserven auch bei anspruchsvollen Materialien. Wir verbauen wartungsfreie Lager, die nach DIN genormt sind und sich bisher tausendfach bewährt haben. So kommt es zu weniger Stillständen durch Wartungsaufwendungen.

 

Hochwertig verarbeitete, stabile und selbsttragende Blechkant-Bandwangen-Konstruktion

Die Seitenwangen bei GÜNTHER-Förderbändern sind aus einem durchgehenden Blechkantteil, sodass die Verletzungsgefahr reduziert wird und die Förderbänder gegen äußere Einflüsse und Verschmutzungen unempfindlicher sind.

GÜNTHER Fördersysteme

Merkmale der GÜNTHER Gurtförderanlagen:

  • hoher Standard der Grundausstattung
  • es werden auf dem Markt gängige Systeme verbaut
  • kompatibel mit gängigen Abdeckungssystemen
  • Standardtragrollen
  • Lagerungen nach DIN

Vorteile der GÜNTHER Fördersysteme:

  • Geräuscharm
  • Solide
  • Effizient
  • Wirtschaftlich

Detaillösungen zur optimalen Wartung und Pflege:

  • abklappbare PU-Abstreifer
  • wartungsfreie lager

Sie haben Fragen zu Förderbändern von GÜNTHER?            Jetzt Kontakt aufnehmen


Produkte von GÜNTHER - Lösungen für Ihre Transportaufgaben

Special - Flachband Typ FC

Das Kompakte

Der flexible Bandaufbau und die kompakte Größe machen das Flachband zum Experten für spezielle Anwendungen. Dadurch ist es perfekt für den Einsatz in Mobilmaschinen.

  • Flexibler Bandaufbau
  • Individuelle einsetzbare Bandabdichtungen
  • Rollend abgetragen
  • Kompakte Bauweise mit geringer Bauhöhe
  • Kostengünstig
  • Verwindungssteife Bauart

Schnitt im Seitenbereich

 

GÜNTHER - Flachband Typ FC - Schnitt im Seitenbereich

Modulares Uni-Band System

Das Universelle

Die modulare Bauweise macht es möglich, das Uni-Band als Muldenband für den Transport über längere Strecken einzusetzen, oder als Flachband in Aufbereitungsanlagen zu installieren.

  • Großer Einsatzbereich
  • Geringere Transportkosten
  • Verzinkt oder lackiert erhältlich
  • Verschraubt oder geschweißt erhältlich
  • Schnelle Lieferzeiten, kürzere Reaktionszeiten
  • Flexiblere Änderungen, Erweiterungen oder Umbauten
Uni-Band als Flachband - Förderband
Als Flachband
Uni-Band als Flachband verstärkt - Förderband
Als Flachband verstärkt
Uni-Band als Muldenband 2-fach - Fördertechnik
Als Muldenband 2-fach
Uni-Band als Muldenband 3-fach - Fördertechnik
Als Muldenband 3-fach

Häufig gestellte Fragen zu Förderbändern von GÜNTHER:


Wir setzen in unseren Förderbändern ausschließlich Komponenten renommierter Hersteller ein. Seien es unsere Lagerungssysteme, die heißvulkanisierten Gurte, Tragrollen oder unsere Antriebsmotoren. Wir beziehen unsere Komponenten von angesehenen Marktführern und legen Wert auf Qualitätsware und eine ausreichende Dimensionierung der Antriebsleistung der eingesetzten Motoren.

GÜNTHER bietet ein hohes Niveau der Grundausstattung. Wie liefern kompromisslos Sicherheit und Qualität. Das rundum-sorglos-Paket ist bei uns nicht optional sondern gehört zur Grundausstattung.

Jedes unserer Förderbänder ist unter anderem mit einem Eingreifschutz, Drehzahlwächter, Reißleinen, Seitenführungsrollen und Innengurtabstreifer/Pflugabstreifer ausgestattet.

Ja, sie sind wartungsfrei. Wir setzen nach DIN genormte, wartungsfreie 4-Loch Flanschlager und PHUSE-Lager ein. Diese haben keinen regelmäßigen Schmierungsbedarf und Stillstände bedingt durch Wartung gehören der Vergangenheit an. Vor allem bei Förderbändern ist dies von Vorteil, weil sie oft schwer zugänglich in einer Anlange verbaut sind.

Diese Technik hat sich über einige Jahre, in der wir sie bereits einsetzen, tausendfach bewährt.

Ansprechpartner

Thilo Staffa

Telefon: +49 66 41/96 54-880

Telefax: +49 66 41/96 54-112

E-Mail: t.staffa(at)albg.eu