Anlagenbau Günther unterzeichnet Vertrag mit chinesischem Partner

Aufgrund steigender Anforderungen an das Recyclingsystem und die Abwasserbehandlung wird der Bedarf an innovativen Technologien in China immer größer. Gerne schaut man hier auf die Erfahrungen, die im Ausland gemacht wurden. Vor allem deutsche Firmen haben einen guten Ruf im Bereich der Umwelttechnologie.

 

Während man früher in China alles auf Deponien gebracht hat, überwiegt heutzutage der Gedanke des Recycelns von Abfall, um damit die Umwelt zu schonen und die Rohstoffe zurückzugewinnen. Neben den bekannten Umweltbelastungen in China, wie Luftverschmutzung oder die Trinkwasserversorgung, stellt auch die Abfall- und Abwasserbehandlung China vor große Herausforderungen. Allein in Shanghai fallen beispielweise täglich mehrere tausend Tonnen Baumischabfall nur durch Wohnungsrenovierungen an. Im Bereich der Wasser- und Abwasserbehandlung gibt es kontaminierte Sande aus Flüssen und der Kanalisation. Auch hier gilt es die Materialien so voneinander zu trennen, dass verwertbare Stoffströme entstehen.

Diese Herausforderungen führten die Firma Yixing Huadu-Huber Environmental im Jahre 2015 zur Firma Anlagenbau Günther. Huadu selbst kommt ursprünglich aus dem Bereich der Abwasserbehandlung und arbeitet schon seit über 20 Jahren mit deutschen Unternehmen zusammen. Für den Einsatz der patentierten Systeme der Firma Günther sieht Huadu in China ein großes Potential. Dies betrifft sowohl den Spiralwellenseparator SPLITTER wie auch das mit speziellen Reinigungselementen ausgestattete Sternsieb Cleanstar. Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Kooperation beider Firmen waren somit gegeben.

Schon im ersten Jahr der Zusammenarbeit wurden zwei Sternsiebe zur Aufbereitung von Klärschlamm nach China geliefert. Weitere kamen in den folgenden Jahren dazu. Mit dem Auftrag zur Lieferung von drei SPLITTER-Einheiten für die Abfallaufbereitung konnte Anlagenbau Günther in 2016 das erste Projekt in diesem Bereich in China realisieren. Weitere SPLITTER folgten u.a. im Bereich der Sandaufbereitung.

Die Sternsiebtechnik wird als Nasssieb im Bereich der Schlammbehandlung eingesetzt. Vor allem die hohe Reinigungsleistung und die Lebensdauer der Sternsiebe, im Vergleich zu den bisherigen Systemen, begeistert die chinesischen Kunden. Zur Aufbereitung von Kanalsanden und Straßenkehricht ist der SPLITTER entsprechend den Anforderungen weiterentwickelt worden. In China stellt besonders die Aufbereitung von Sand, ob aus Kanälen, Flüssen oder als Straßenkehricht ein großes Potential dar. Um die Transportzeiten und Kosten zu reduzieren, entwickelt Günther in Zusammenarbeit mit Huadu mobile Systeme, um den Sand da aufzubereiten wo er anfällt.

Im August 2018 wurden drei SPLITTER-Units für die Kanalsandaufbereitung ausgeliefert und mittlerweile in eine Abwasserbehandlungsanlage der Stadt Chengdu integriert. Die Anlage wurde von Delegationen anderer Bezirke bereits als neue Konzeptlösung für die zukünftigen Neubauprojekte besichtigt. Nachfolgend ein Ausschnitt aus einem Fernsehbericht, der anlässlich des Delegationsbesuches veröffentlicht wurde:

 

In den letzten Jahren hat sich so eine vertrauensvolle partnerschaftliche Beziehung entwickelt. Daher beschlossen beide Firmen die Vertiefung ihrer Zusammenarbeit. Im Spätherbst 2018 fand die entsprechende Vertragsunterzeichnung zwischen GÜNTHER und Huadu statt. Damit beginnt ein weiteres Kapitel in China. Mit dem Vertragsabschluss verstärken beide Firmen ihre gemeinsamen Aktivitäten zur Erschließung weiterer Geschäftsfelder auf dem chinesischen Markt.  

» Bericht hier Downloaden