SPLITTER Duo - Doppelte Leistung, hohe Siebqualität

Der beste Start in die Prozesskette


In Aufbereitungsanlagen werden in der Regel verschiedene Sieb- und Separationstechniken hintereinander eingesetzt, um diverse Materialien voneinander zu trennen. Das meiste Materialvolumen fällt jedoch stets am Anfang der Prozesskette im ersten Siebschritt an.

Der SPLITTER Duo aus dem Hause GÜNTHER umfasst zwei SPLITTER Spiralwellen-Siebdecks und ist damit besonders gut zur Verarbeitung großer, voluminöser Materialströme geeignet. Dies prädestiniert ihn zum Einsatz am Anfang der Prozesskette als Vorabscheider. Durch den Rollbahneffekt des Spiralwellensiebs werden großflächige Materialien und Langteile zuverlässig im Überkorn ausgetragen und können wahlweise über eine Rückführung nachzerkleinert werden. So wird kontinuierlich durch den in sich laufenden, rezirkulierenden Überkornprozess die geeignete Materialgröße zur Weiterverarbeitung in der Prozesskette erreicht.

 

Beim Einsatz in stationären Aufbereitungsanlagen bietet der SPLITTER Duo einige Vorteile. Mit seinen verhältnismäßig geringen Abmessungen bei gleichbleibend hoher Durchsatzmenge ist er leicht in eine Anlage integrierbar. Er erzeugt keine dynamischen Schwingungen, läuft geräuscharm bei gleichzeitig geringem Energieverbrauch. Die Redundanz der beiden SPLITTER Siebdecks verbessert die Anlagenverfügbarkeit. Eine flexible Anpassung der Körnung ist durch die Sieblückenverstellung möglich. Der SPLITTER Duo überzeugt durch seinen geringen Reinigungsaufwand und die Vermeidung von Verzopfungen und Wicklern durch seine einzigartige Arbeitsweise.

GÜNTHER bietet den SPLITTER Duoals Einheit, aber auch einen vollumfassenden Anlagenbau inklusive Planung, Projektierung, Entwicklung, Konstruktion, Herstellung und Montage an. Dank des After-Sales-Service steht Ihnen stets eine schnelle und zuverlässige Ersatzteillieferung und ein Ansprechpartner zur Verfügung, der Sie berät und unterstützt.

Die Vorteile auf einen Blick


  • wirtschaftliche Durchsatzmengen bei anspruchsvollen Materialien
  • verstopfungsfreier Siebprozess ohne Zopfbildung
  • zuverlässiges Ausscheiden von Störstoffen wie Langteile oder flächige Materialien
  • problemloser Stop-Start Betrieb im laufenden Siebprozess
  • sehr robuste und verschleißarme Bauweise
  • anwenderfreundliche Bauweise bei geringen energetischen und wirtschaftlichen Betriebskosten
  • kompaktes Baukastensystem zum kundenspezifischen Ausstatten aller Erfordernisse
  • einzigartige Arbeitsweise zum Trennen von schwierigen Materialien durch Kombination von Wendel und gleichzeitigem Rollbahneffekt

Referenzprojekt Firma Hubert Eing Kunststoffverwertung

In der Sortieranlage der Firma Hubert Eing Kunststoffverwertung GmbH werden Leichtverpackungen vollautomatisch in einer Anlage aus dem Hause GÜNTHER sortiert.

Als erste Siebeinheit kommt nach einem Ballenauflöser in der Anlage ein SPLITTER Duo zum Einsatz. Diese Siebtechnik ist in der Lage, das große, voluminöse und sehr leichte Materialvolumen am Anfang der Prozesskette in einem zweisträngigen, auf optmale Größe getrennten Materialstrom zu verarbeiten. Insbesondere werden zuverlässig störende Langteile und unzerkleinerte Folien (wie aufgerissene Säcke) ausgeschleust. So kann in den nachgeschalteten weiteren Separationsschritten das Material im Rahmen der Recyclingquote optimal aufbereitet werden.

Ansprechpartner

SPLITTER Team

Andreas Nitzsche

Telefon: +49 66 41/96 54-444

Telefax: +49 66 41/96 54-112

E-Mail: splitter(at)albg.eu