Attraktiver Start ins Berufsleben!

Am 1. August haben 6 neue Auszubildende und 2 FOS-Praktikanten bei ANLAGENBAU GÜNTHER begonnen. Damit setzt das Familienunternehmen auch weiterhin den Fokus klar auf das Thema „Nachwuchssicherung aus eigener Kraft“, um dem Fachkräftemangel zu begegnen.

Die Ausbildung begann in diesem Jahr mit einer neuen attraktiven Einführungswoche, denn ANLAGENBAU GÜNTHER hat diese jetzt neu konzipiert! Die zum Start geplante Kanu-Tour auf der Fulda musste leider kurzerhand wegen zu hohem Wasserpegel durch einen Besuch im Escape-Room ersetzt werden. Zur Förderung des Team-Buildings nahmen daran nicht nur die neuen, sondern alle 22 Auszubildenden des Unternehmens teil. Begleitet wurde der Tag von Lea Dahmer, als Verantwortliche rund um die Ausbildung im Hause GÜNTHER. Bei dem anschließenden BBQ in Kämmerzell wurden die neuen Auszubildenden von der Geschäftsleitung durch Bernd Günther und Felix Wohlfahrt, Andrea Günther, der Personalleiterin Ariane Oestreich und den Ausbildern herzlich begrüßt. Sie wünschten Allen einen guten Start und eine erfolgreiche Zeit bei ANLAGENBAU GÜNTHER.

Weiter ging die Einführungswoche mit einem Workshop zur Einführung in die Ausbildung mit den Themenschwerpunkten Kommunikation, Business Knigge, Team- und Konflikttraining. Abgerundet wurde die offizielle Einführung mit einer Unternehmensvorstellung und einem Firmenrundgang. Die kaufmännischen Auszubildenden starteten anschließend an ihrem neuen Arbeitsplatz. Die technischen Auszubildenden haben an zwei weiteren Tagen in der neu eingerichteten Lehrwerkstatt erste Grundkenntnisse der Metallbearbeitung und Schweißkunde kennengelernt. Damit sind die Auszubildenden für den Start in ihre Ausbildung gut gerüstet.

Die neue Lehrwerkstatt steht den Auszubildenden während der gesamten Ausbildung zur Verfügung. Sie wird für die Grundausbildung, verschiedene Trainings und zu den Prüfungsvorbereitungen genutzt.
Der Auszubildende Paul Desel startet seine Ausbildung zum Industriekaufmann, Maike Bernges zur technischen Produktdesignerin, Pauline Faust, Lucas Merz und Erik Bayer zum Mechatroniker*in in der Elektroabteilung und Julian Appel zur Fachkraft für Lagerlogistik. Anton Schmidt und Julian Post unterstützen als FOS-Praktikanten die Produktion, um dort erste Erfahrungen in der Arbeitswelt zu sammeln.
Mit dem Ausbildungsbeginn von 6 neuen Auszubildenden und 2 FOS-Praktikanten bleibt die Ausbildungsquote im Hause ANLAGENBAU GÜNTHER konstant bei weit über 10 %. Damit konnten auch in diesem Jahr wieder alle Ausbildungsplätze besetzt werden. Die Geschäftsleitung freut sich sehr darüber, dies in diesen schwierigen Zeiten des Fachkräftemangels erreicht zu haben.